Business Case: Organisationsentwicklung

Ein globale tätiges High-Tech-Unternehmen im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung hatte eine neue Abteilung zur Entwicklung einer innovativen Technologie gegründet. Das schnell wachsende Geschäftsfeld musste die organisatorischen Herausforderungen bewältigen, um die Produktentwicklung im gewünschten Tempo (Time-to-Market) voranzutreiben. Ein erfahrener Betriebspsychologe identifizierte und priorisierte die Projektaufgaben, führte eine Analyse der Projektstrukturpläne durch und unterstützte die Umsetzung einer Matrixorganisation und eines Änderungsmanagementprozesses.

Business Case: Produktinnovation

Ein führender Hersteller von Rolltreppen und Aufzügen hatte Schwierigkeiten in der Produktinnovation den Ansprüchen aller Projektbeteiligten (Entwicklung, Produktion, Verkauf, Marketing etc.) gerecht zu werden.  Ein erfahrener technischer Berater arbeitete mit dem Team des Kunden in dem er methodisches Fachwissen im Stakeholder Management und eine Objektive Sichtweise von aussen beisteuerte. Er hat das Vorgehen definiert und die Umsetzung innerhalb der gegebenen Projektstruktur unterstützt.

Business Case: Software-Engineering

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Indien (Offshore-Standort) und Portugal (Nearshore-Standort) haben wir in vielen verschiedenen Programmiersprachen und Technologien zahlreiche Software-Pakete für verschiedene Branchen entwickelt. Wenn Sie eine neue Datenbank und eine ERP-Lösung, Systemprogrammierungen oder eine App benötigen, können NZ und seine Partner wettbewerbsfähige Lösungen anbieten.

Business Case: Lean-Management

Ein weltweit tätiges, wachstumsstarkes Web-to-Print-Unternehmen suchte Experten im Lean-Management um seine Fertigung und Logistikprozesse zu rationalisieren. Zwei Lean Six Sigma-Berater wurden ausgewählt und unterstützten den Kunden, um auf drei Kontinenten die Komplexität der Produktionslinien zu reduzieren und somit die KPIs der QS-Abteilung zu erfüllen.

Business Case: Kostenmanagement

Ein globaler Hersteller von Werkzeugmaschinen musste seinen Preis ab Werk um 30 % reduzieren, um auf seinen heimischen Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben und in neue Märkte eindringen zu können. Zwei erfahrene NZ Ingenieure haben Möglichkeiten zur Produktstandardisierung und Einsparungen durch Globales Sourcing mit dem Target Costing Ansatz analysiert. Sie implementierten die genehmigten Lösungen und leiteten das Projektteam durch den gesamten Prozess.

Business Case: Low-Cost Marktteilnehmer

Ein führender Hersteller von Vermessungsgeräten war aufgrund kostengünstiger Marktteilnehmer harter Konkurrenz ausgesetzt. Zur Bewältigung dieser Herausforderung involvierte der Kunde erfahrene NZ-Berater für die Geschäftsentwicklung. Sie führten das Projekt, gestalteten eine Produktlinie in Zusammenarbeit mit OEMs, passten sie an die Qualitätsstandards des Unternehmens und an dessen Corporate Identity an und setzten die Markteinführung um.